26. Mai 2017

KATZENBÜCHER FÜR LESERATTEN


... hier sind unsere Lieblingskatzenbücher für euch:
Wenn für Ludwig Schlafenszeit ist, wird die Katze erst richtig wach und macht sich auf, um ihre Freunde zu treffen. Ein nächtliches Entdecker-Bilderbuch voller kleiner Abenteuer für alle, die schon immer wissen wollten, was passiert, während sie träumen. Wunderschön und witzig gezeichnet von der großartigen Katrin Wiehle. Auch nach dem hundertsten Mal noch immer lustig und interessant... 

"Pitschi" von Hans Fischer
Pitschi, das kleinste von den fünf Kätzchen der alten Lisette, ist anders als seine Geschwister: es will ein Hahn sein. Oder eine Ziege, dann doch lieber eine Ente, ein Hase... Als Pitschi in Not gerät, kommt Lisette im letzten Moment zu Hilfe, und Pitschi merkt, dass Kätzchensein doch das Beste ist. Wieder so ein Schweizer Klassiker, wieder so liebevoll und wunderschön erzählt. Hält für ein Leben lang!
 

"Ginger" von Charlotte Vokal
Ginger hat es gut. Denn Ginger ist ein Kater. Und seine kleine Halterin, die aufmerksame Annkatrin, achtet immerzu darauf, dass im nichts fehlt. Doch eines Tages hält Annkatrin für Ginger eine kleine Überraschung bereit, die sein Leben völlig durcheinander bringt... Mit viel Charme und liebevollen Bildern wird hier eine alte, immer wiederkehrende Geschichte neu erzählt. 
Eine wunderschönes Bilderbuch für Kinder, die Geschwisterchen bekommen, oder aber auch für Kinder in Kindergruppen, die nach der Sommerpause mit neuen, "kleinen" Kindern belebt werden.

"Zilly, die Zauberin" von Korky Paul und Valerie Thomas
Zilly, die Zauberin, lebt in einem schwarzen Haus. Das Haus ist aussen schwarz und innen schwarz, die Sessel sind schwarz, das Bett ist schwarz, das Badezimmer, die Decken und Wände. Und auch ihr Kater Zingaro ist schwarz. Das schafft Probleme, denn wenn er seine grünen Augen geschlossen hält, wird er schon mal übersehen... Auch als Zilly ihren Kater grasgrün zaubert, ist die perfekte Lösung noch nicht gefunden.
Die Zeichnungen sind zwar sehr comichaft, trotzdem ist die Geschichte witzig und mit vielen Details bebildert. Lustig auch in Kindergruppen, da die Geschichte unglaublich viel her gibt. Ich glaube, man könnte damit ein ganzes halbes Jahr arbeiten.

"Ich bin die kleine Katze" von Helmut Spanner 
Ein wunderschönes Pappbilderbuch für die Kleinen! Auf ihrem Ausflug in den Garten gibt es für die kleine Katze viel zu erleben: Eine aufregende Begegnung mit dem Igel, eine Maus, die sich nicht fangen lässt, eine fröhliche Balgerei mit der Nachbarkatze... Am Abend ist sie froh, wieder im Haus zu sein und umsorgt zu werden.
Eine ruhige und unspektakuläre Geschichte, und gerade deshalb immer wieder schön anzuschauen und zu erzählen. Bei uns seit einer Ewigkeit.

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© lieblingsbande
Maira Gall