14. Februar 2017

Hauptsache, es wird gschmust

 
Vor zwanzig (das klingt aber auch...) Jahren weilte ich am 14. Februar in Kalifornien... Sozusagen mein erster Valentinstag, hardcore. Schon Wochen vor dem Tag der Lovebirds waren die Geschäfte in Pink getaucht, Herzen überall und Glitzer, Glimmer, Trallala, soweit das Auge reichte. Man schöpfte aus dem Vollen.

Meine damaligen Roommates waren voller Vorfreude und planten Tage vorher,  welcher Typ, welches Kleid, die Schuhe oder vielleicht doch andere, die Haare so und das Make-up dann so. Alles sollte passen, am Abend des 14. Februars. Ich (ein bisschen unromantisch) staunte ob dem Aufwand für eine Pizza an der Ecke mit einem Typen, der mit einer in Glitzer getünchten Rose aus der Tankstelle vor der Türe stand. ABER ich fand es auch schön, wie die Girls sich zurecht machten, sich freuten und gackernd los zogen wie Prinzessinnen auf Zucker. Es hat was Schönes, dass in dieser verrückten Welt "ein Tag der Liebenden" Platz findet. Und ja, ich finde, Hauptsache es wird gschmust (sagt man so, hier...).
Einen Tag voller Liebe, Wohlwollen und Freude wünsche ich uns allen.

Meine Lovebirds auf dem Bild sind übrigens aus Berlin zu uns geflattert und pfeifen innig ihre Liebesschwüre. Danke dir, liebe Grit!

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© lieblingsbande
Maira Gall