27. Januar 2017

Es gibt immer was zu feiern...

Es ist wirklich erstaunlich, wie oft die Kuscheltiere unserer Kinder Geburtstag haben. Klar, über die Jahre hat sich tatsächlich eine ganz illustere Schar angesammelt und so vergeht bei uns auch kaum ein Wochenende, an dem wir nicht irgendeinen Geburtstag feiern MÜSSEN. Heute Morgen um sieben kam meinem Grossen in den Sinn, dass Maudi (seine Plüschkatze) doch tatsächlich heute ein Jahr alt wird... Und die Kleine doppelte nach, dass gleich jetzt,  also augenblicklich, der dritte Geburtstag ihres Pandas sei. Oh weia, und kein Kuchen im Haus. Dann aber schnell ab die Küche und was Anständiges gezaubert. Darf ich vorstellen, unsere Bananenmuffins im Schneemannkostüm:

Zum Glück mögen wir Kuchen und feiern gerne! 
Hier unser super einfaches Rezept für Bananenmuffins (für all die, die Samstagmorgen um acht blind, derangiert, total übermüdet und ohne blassen Schimmer in der Küche stehen und gleich eine Party schmeißen sollten. Das hier ist eine Mission ohne viel Brimborium!):

Zutaten 
110 g weiche Butter
180 g Rohrzucker
2 Eier
4 kleine, reife Bananen, mit der Gabel zerdrückt
ein bisschen fein gemahlene Vanille
250 g Mehl (wir nehmen das glutenfreie "Kuchen & Kekse" Mehl von Schär)
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/2 TL Salz
100 g gehackte Rosinen oder, in unserem Fall, Schokoladenstücke

- Butter und Zucker schaumig schlagen
- Eier, Bananen und Vanille zugeben und weiter rühren
- das Mehl, Backpulver, Salz und Natron in den Teig sieben und unterrühren
- Rosinen oder Schokoladentücke untermengen
- den Teig in 12 Muffinformen einfüllen
- für ca. 20 min. in der Mitte des auf 180° vorgeheizten Ofens goldbraun backen
- auskühlen lassen und wenn gewünscht, bissl aufhübschen.

Et voilà! Noch ein paar Kerzen, ein Liedchen und liebe Glückwünsche für die Jubilare (Jubiläre???) und dann wird geschmaust, geschmatzt, gelacht, getrunken... und der nächste Geburtstag geplant! Hach ist das schön!


Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© lieblingsbande
Maira Gall