13. Dezember 2016

Schnupfennasen und Geschichten in der Vorweihnachtszeit

 


Seit Tagen geben wir uns Schnupfen und Husten hin und her und her und hin. Das Triefen und Keuchen um den wachsenden Papiertaschentuch-Berg scheint kein Ende zu nehmen. Anstrengend, so irgendwie ok gelaunt, durch die Tage zu kommen.
So, wir brauchen dringend was für die Seele... Geschichten und Bücher.
Hier unsere Auswahl für die diesjährige Vorweihnachtszeit. Geht gleich viel besser!


"Olles Reise zu König Winter", von Elsa Beskow
Väterchen Raureif nimmt Olle, der mit seinen neuen Skier im Wald unterwegs ist, mit zum Schloss von König Winter...
Für alle, die sehnlichst auf den Schnee warten!

"Wie weihnachtelt man", von Lorenz Pauli und Kathrin Schärer
Nicht mehr weg zu denken aus den Schweizer Bücherregalen. Eine lustige, witzige und liebevolle Geschichte über den Sinn des Schenkens. Unbedingt lesen!

"Guck mal, Madita, es schneit!", von Astrid Lindgren und Ilon Wikland
Ein Bilderbuch, das Wärme und Geborgenheit, aber auch so viel Übermut und Lebensfreude ausstrahlt, dass man es am liebsten immer wieder anschauen und lesen möchte.

"Tomte Tummetot" und "Tomte und der Fuchs" von Astrid Lindgren und Harald Wiberg
Alle Jahre und immer und immer wieder wollen meine Kinder die Geschichte von Tomte Tummetot hören. Zwei zauberhafte, warmherzige Geschichten, um gut über den Winter zu kommen.

"Ein Märchen im Schnee", von Loek Koopmans
Unsere neueste Errungenschaft erzählt von einem verloren gegangenen Handschuh, der als willkommene Behausung für die Tiere im Wald dient. Liebevoll, lustig und voller Überraschungen.

Und gleich wird einem warm ums Herz und man rückt noch ein bisschen näher zueinander... Haaaatschiiii!

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© lieblingsbande
Maira Gall